Wissen

16.06.19

Batterien, Batterien, Batterien überall

Infografik
Stephan Schmitz

Das galvanische Element ist der Kern jeder Batterie und jedes Akkus. Es besteht immer aus zwei unterschiedlichen Materialien und einer leitenden Flüssigkeit. Sobald diese drei Dinge zusammenkommen, fliesst Strom – sogar zwischen Kartoffeln, Äpfeln oder Zitronen. Galvanische Elemente bilden sich auch da, wo man sie ganz und gar nicht brauchen kann, etwa zwischen verschiedenen Metallen. Das führt beispielsweise im Flugzeugbau zur gefürchteten Kontaktkorrosion. Diese ergibt sich, wenn beispielsweise Aluminium auf Stahl genietet wird oder Aluminium auf Kohlefasern. Nur schon in Kombination mit Luftfeuchtigkeit fliesst ein minimaler Strom, der das unedlere Material – in der Regel das Aluminium – sehr schnell zerstören kann.

 


NEWSLETTER

Neue Beiträge direkt in Ihre Mailbox – abonnieren Sie den energieinside-Newsletter