Energieerzeugung , Energieversorgung , Nachhaltigkeit

21.11.22

Die Sonne macht Dampf und Strom

Die Sonne macht Dampf und Strom
Tom Hegen
Das Sonnenwärmekraftwerk Ivanpah in Kalifornien erzeugt Strom für mehr als 140 000 Haushalte, vor allem während der Zeiten mit dem höchsten Verbrauch. Die drei Anlagen bestehen aus mehr als 170 000 Heliostaten, welche die Sonnenenergie auf einen Turm konzentrieren. Dort wird Salz auf 565 Grad erhitzt und somit verflüssigt. Das Salz dient als Energiespeicher, von dem eine Dampfturbine minutengenau die benötigte Energie beziehen kann. In Gegenden mit viel Platz und heissem Klima sind solche thermischen Solarkraftwerke eine sehr gute Ergänzung zur Photovoltaik. Sie können dank dem Salzspeicher bis weit in die Nacht hinein sehr viel Strom liefern und das Stromnetz jederzeit sehr schnell stabilisieren.

NEWSLETTER

Neue Beiträge direkt in Ihre Mailbox – abonnieren Sie den energieinside-Newsletter