Wissen

14.03.21

Kunstwelt im U-Boot-Bunker

Geschichte
zVg Culturespaces Anaka Photographie

Die U-Boot-Bunker in Bordeaux, von denen aus die Deutschen im Zweiten Welt­krieg ihren Atlantik­wall ver­tei­digen wollten, sind eine düstere Welt. Das Projekt «Les Bassins de Lumière» taucht nun die über 100 Meter langen Becken in ihren gewaltigen Beton­höhlen in ein Meer von Farben und Be­we­gung. Dabei werden Bil­der von Paul Klee und Gustav Klimt in gi­gan­tischen Dimensionen ge­zeigt, aber auch Animationen moderner Video­künstler. Plötz­lich erhalten die alten Bunker einen völlig neuen Charakter.


NEWSLETTER

Neue Beiträge direkt in Ihre Mailbox – abonnieren Sie den energieinside-Newsletter