Zum Hauptinhalt springen
Daniel Karrer
e-Tankstellen

Woher der Sprit für E-Autos kommt

Elektroladestationen speisen Strom in die Autobatterie ein. Die Ladedauer hängt von der Leistung der Ladestation sowie vom Fahrzeug ab. Ein Überblick.

Die Elektromobilität zieht seit einigen Jahren stark an. Der Anteil der Elektroautos betrug 2023 in der Schweiz 20,9 Prozent. Im ersten Quartal 2024 liegt der Steckeranteil bei den Neuzulassungen bei 27,5 Prozent, 1,2 Prozent höher als im Vorjahresquartal. 
Parallel dazu braucht es natürlich mehr Ladestationen zu Hause, am Arbeitsplatz oder im öffentlichen Raum. Sehr viele E-Autos sind nur über kurze Strecken unterwegs. Sonst sind sie parkiert und können gleichzeitig aufgeladen werden – die «Tankstelle» wird allgegenwärtig. Es gibt grob gesagt Ladestationen mit moderater Leistung und solche, die innert kurzer Zeit viele Kilometer Reichweite «tanken» können. Schnellladestationen finden sich entlang der Autobahnen.

Quellen: swiss mobility, em, tcs.ch, electrosuisse, infel, howtogeek.com, European Automobile Manufacturers' Association (ACEA)

Damit diese Website korrekt funktioniert und um Ihr Erlebnis zu verbessern, verwenden wir Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinien.

Einstellungen anpassen
  • Erforderliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht korrekt funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellung deaktiviert werden.